Willkommen bei Peggys Pausenstube

"Peggys Partyservice und Pausenstube" nennt sich das Unternehmen in Göschwitz bzw. Laasdorf, das mit seinem Angebot und Service kaum zu überbieten ist. Inhaberin, Peggy Mix hat sich mit diesem Geschäft einen Traum erfüllt.

Immer schon hat sie gern gekocht, Mahlzeiten kreiert. Heute ist sie eine begnadete Köchin mit vielen Ideen, dem Mut zum Risiko und künstlerischem Gestaltungsvermögen. Künstler des Essens nennen ihre Gäste sie scherzhaft. Angefangen hat sie mit vier Kochplatten. Ein Jahr lang kocht sie für die Waldorfschulen direkt vor Ort in Weimar und Jena. Dann richtet sie im Thüringer Umweltamt eine Küche ein. Es ist ihr Start in der Branche. Der Ehemann steht ihr voll zur Seite. So wird nach dreiwöchiger Umbauphase im Januar 2005 in Jena das neue Objekt, Peggys Partyservice und Pausenstube eröffnet.

"Kreieren und frei gestalten können - das war mein Ziel", so die glückliche Inhaberin. Dinge auf den Markt bringen, wo sich keiner so recht traut, von niemandem abhängig sein". Viele ihrer Stammgäste sind ihr in das neue Objekt gefolgt, stehen hinter der Frau, die für jeden ein freundliches Lächeln hat. Ihr Mittagstisch bietet den Gästen jeden Tag eine Überraschung. Das Geschäft, so ihr Anspruch, "soll anders sein, nicht Kantine, nicht Gaststätte, mit keinem anderen Anbieter vergleichbar". Dank der guten Beziehungen zu ihren Partnern, Lieferanten, des Personals, der Unterstützung ihres Mannes und ihrer Eltern, nicht zuletzt dank ihrer Kreativität und Eigeninitiative hat sie es geschafft. Ihr Konzept ist aufgegangen. Peggys Partyservice hat sich auf dem Markt etabliert. Ungewöhnliche Gewürze geben den Gerichten den pikanten Geschmack.

Sie brilliert mit ungewöhnlichen Kreationen. Eine Backfrau sorgt von Montag bis Freitag für frisches Gebäck. Peggys Partyservice wird gern gebucht. Sei es für Hochzeiten, Familienfeiern, für Geschäftsessen u.ä.. Seit zwei Jahren bewirtschaftet die Unternehmerin ein kleines Stück Land. Das Gemüseangebot in der Küche stammt aus eigenem Anbau. Fleisch bezieht sie von Bauern aus der Region. Geheimtipp der Köchin sind Gewürze aus Kräutern und Blüten, einheimischer wie ausländischer, die eine Gewürzmanufaktur für sie produziert. Es gibt viel zu tun für die drei Angestellten des Unternehmens. Die 39jährige Jenenserin ist stolz auf ihre Familie, die beiden Kinder, Tochter und Sohn und glücklich mit ihrem Ehemann. Ihr großer Traum: "mit einer Sterneköchin kochen."